Skip to main content

Trümmelbach Gletscherwasserfälle

Mit ihren zehn Gletscherwasserfällen im Innern des Berges, die über einen Tunnellift zugänglich und beleuchtet sind, sind die Trümmelbachfälle einzigartig in Europa.

Der Trümmelbach entwässert die riesigen Gletscherwände von Eiger, Mönch und Jungfrau und befördert bis zu 20 000 Liter pro Sekunde sowie 20 200 Tonnen Geschiebe jährlich aus seinem Einzugsgebiet (24 km2), welches zur Hälfte mit Schnee und Eis bedeckt ist. Die einzigen Gletscherwasserfälle Europas, die im Berginnern liegen und trotzdem zugänglich sind!

Der Trümmelbach ist im «Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung» aufgeführt, Teil des UNESCO-Weltnaturerbes und mit drei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet.

Die Trümmelbachfälle sind Teil der 72 Wasserfälle des Lauterbrunnentals, zu denen auch der eindrucksvolle Staubbachfall gehört. Eine meist flache Wanderung führt von Lauterbrunnen nach Stechelberg an den von senkrechten und teils mehreren hundert Meter hohen Felswänden hinuntersprudelnden Wassern vorbei.